Dennoch träumte ich davon, mit einem schönen Gebiss unbekümmert lachen zu können! Als mir mein Zahnarzt aber empfahl, für zwei Jahre eine konventionelle Spange zu tragen, sagte ich ab. In meinem Job ist das unmöglich.“ Durch einen Freund erfuhr Sandra Tamer einige Zeit darauf, dass es eine unsichtbare, leicht zu pflegende und ästhetische Alternative zur konventionellen Zahnspange gibt.

„Für mich die perfekte Lösung. Wegen einer sichtbaren Zahnspange muss man sich zwar nicht schämen. Dennoch hätte mein selbstbewusstes Auftreten bestimmt darunter gelitten.“

Individuelle Anpassung

Nach einem Vorgespräch begann für Sandra Tamer die Behandlung: „Beim zweiten Termin machte der Zahnarzt Röntgenbilder und fotografierte mein Gesicht in allen erdenklichen Positionen.“ Anschliessend wurde ein Gipsmodell des Gebisses gefertigt und mit einem 3D-Scanner digitalisiert. Mittels modernster Technik werden darauf dünnste Goldplättchen und Drähte aufwändig für jeden Patienten individuell angefertigt, wodurch schnelle und präzise Behandlungsresultate erreicht werden.

Ein bisschen nervös war Sandra Tamer schon, als der Termin für das Einsetzen der Spange näher rückte. „Aber ich freue mich auf mein wohlgeformtes Gebiss und bin bereit, das Projekt in Angriff zu nehmen.“

Nach dem Einsetzen der Brackets berichtet sie: „Die ersten Tage mit der Spange waren angenehmer als erwartet. Ich habe absolut keine Schmerzen, nur das Sprechen fiel mir anfangs etwas schwer – ich lispelte ein wenig. Und weil die Apparatur nach jeder Mahlzeit gründlich gereinigt werden muss, plane ich für die Mundhygiene nun mehr Zeit ein.“ Aber bereits nach einer kurzen Eingewöhnungsphase bereiten Sprechen und Essen mit der Spange keine Probleme mehr.

Schnelle Resultate

Ein perfektes Lächeln öffnet viele Türen. Sei es bei der Business-Präsentation, beim Bewerbungsgespräch oder beim Date: Ästhetische Zähne fördern das Selbstbewusstsein. Es gibt keinen Grund, als Erwachsener unter einer Zahnfehlstellung zu leiden, denn eine Zahnspange, die auf der Zahninnenseite angebracht wird, ist praktisch unsichtbar.

Mehr als 100‘000 Patienten mit Zahnfehlstellungen wurden bisher weltweit mit diesem System behandelt. Viele freuen sich schon nach einer kurzen Behandlungszeit über sichtbare Resultate, denn die Zahnspange arbeitet 24 Stunden am Tag an einem perfekten Lächeln. Die Behandlungsdauer ist denn auch oft kürzer als mit den herkömmlichen Schienen-Systemen.