Kinder, Jugendliche und Menschen mit heller Haut sind besonders empfindlich und brauchen deshalb einen guten Schutz. An besonders heissen Tagen oder an Orten mit hoher Sonnenstrahlung beispielsweise ist das mehrmalige auftragen von Sonnenschutz empfehlenswert. Auch die Augen sind in den meisten Fällen bei Kindern, Jugendlichen und Menschen mit heller Haut viel empfindlicher.

Ob dunkel- oder hellhäutig – alle Menschen sollten sich vor der Sonne schützen. Der richtige Sonnenschutz hängt von der Intensität der UV-Strahlen, der Aktivität sowie der Dauer des Aufenthalts an der Sonne ab.

Nebst den natürlichen UV-Strahlen der Sonne schädigen auch die künstlichen UV-Strahlen im Solarium die Haut. Sie erhöhen das Hautkrebsrisiko und beschleunigen die Hautalterung. Von einem Besuch im Solarium wird abgeraten. Vor allem wenn Ihre Haut sensibel reagiert oder sehr empfindlich ist, kann sich dies sehr kontraproduktiv auswirken.

Schatten ist der beste Sonnenschutz – vor allem in den Mittagsstunden, wenn die Sonne am intensivsten scheint. Der Schatten schützt aber nicht immer vor indirekter Strahlung durch reflektierende Flächen wie Sand, Beton sowie Schnee oder seitlich einfallender Strahlung. Kleidung bietet in der Regel einen guten Schutz vor UV-Strahlen – insbesondere ein T-Shirt, das die Schultern bedeckt. Ein Hut mit breiter Krempe schützt ausserdem Stirn, Nase, Ohren und Nacken.

Die konsequente Anwendung von Sonnenschutzmitteln wird als Ergänzung zum Aufenthalt im Schatten und dem Tragen von Kleidung empfohlen. Mit dem korrekten Auftragen eines Sonnenschutzmittels, das sowohl vor UVB- wie auch vor UVA-Strahlen schützt, kann das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken, reduziert werden. Doch Vorsicht – auch Sonnenschutzmittel mit einem hohen Lichtschutzfaktor sind kein Freipass für einen unbeschränkten Aufenthalt in der Sonne.

Zu viele UV-Strahlen schaden nicht nur der Haut, sondern auch den Augen. Wer sich häufig im Freien aufhält, sollte seine Augen mit einer Sonnenbrille schützen. Gleichzeitig sind sie ein sehr stylisches Accessoire. Achtung: Beim Kauf einer Sonnenbrille sollte aufs Kleingedruckte geachtet werden. An vielen Urlaubsorten werden günstige Brillen angepriesen, die unsere Augen nicht ausreichend vor UV-Strahlen schützen, es ist also vorsicht geboten.