Wer kennt es nicht? Ein Tag vor dem Computer und abends schmerzt der Rücken. Besonders bei langer Schreibtischarbeit verfällt man schnell in eine ungünstige Körperhaltung. Die Folge: Rücken- und Nackenmuskeln verspannen sich und verkrampfen.

Umso wichtiger, dass man auf eine richtige Körperhaltung Acht gibt und diese auch während des Arbeitens immer wieder überprüft. Sitze ich aufrecht oder gekrümmt, mache ich einen Rundrücken?  

Kleine Übungen haben grosse Wirkung

Das A und O ist eine häufig wechselnde Sitzposition, sich zwischendurch zu bewegen und auch mal zu recken und strecken. Ebenfalls helfen Rückenübungen, die man am Arbeitsplatz durchführen kann, Muskeln zu aktivieren, damit sie sich nicht zurückbilden.

So bringen Dehn-, Streck-, Atem- und Lockerungsübungen einerseits Schwung in einen langen Arbeitstag und verhindern Verspannungen und Rückenschmerzen. Dazu kann man beispielsweise die Pobacken zusammenkneifen und die Spannung einige Sekunden halten.

Oder die rechte Hand auf die rechte Schulter, die linke Hand auf die linke Schulter und mit den Ellenbogen grosse Kreise machen - dabei abwechselnd vorwärts, rückwärts und gegengleich bewegen. Dadurch aktiviert man die Rückenmuskulatur..

Arbeit im Stehen, Besprechen im Sitzen – oder umgekehrt

Ein Sitz-Steh-Arbeitsplatz bringt ebenfalls Bewegung in den Arbeitstag. LINAK, Hersteller von elektrischen Antriebssystemen für Sitz-Stehtische erforschte die körperlichen Auswirkungen vom Arbeiten im Stehen. Die Atmung ist optimiert, der Kalorienverbrauch durch die ständige Bewegung erhöht und die Wirbelsäule erholt sich bestens vom vielen Sitzen.

Diese Dynamik wirkt sich positiv auf Wohlbefinden und Leistungsvermögen aus und beugt durch die ausreichende Beanspruchung der Wirbelsäule Beschwerden vor. Für ein Gespräch am Arbeitsplatz, die Zeit nach dem Essen oder fürs konzentrierte Lesen bietet es sich gerade zu an,  den Tisch hochzufahren.

Richtige Sitzmöbel

Sowohl bei Kindern wie auch bei Erwachsenen leisten die richtigen Möbel einen wesentlichen Beitrag zu gesundem Sitzen.  So sollte der Bürostuhl eine bewegliche Rückenlehne haben, die man an die Bewegungen anpassen kann. Bei Kindern beliebt sind Sitzkeile oder Ballkissen die helfen, ermüdendes Sitzen und damit schlechte Haltung zu vermeiden.