Wenn man von den Zähnen spricht, denkt man allerdings eher an Zahnerkrankungen, Zahnspangen, Zahnbürsten oder den Besuch beim Zahnarzt. Karies und deren Prophylaxe ist allen schon in der Schulzeit mit den regelmässigen Zahnputzübungen ein Begriff. In der Tat: Zwei bis drei Mal tägliche Zahnreinigung mit Fluoridzahnpasta verbunden mit einer gesunden Ernährung kann Karies und Zahnfleischentzündungen verhindern – die Zähne bleiben gesund und schön!

Die Zahngesundheit muss schon früh gefördert und bis ins hohe Alter erhalten werden.

Wichtig ist, dass die Zahnreinigung bereits beim Durchbruch des ersten Zahnes – also mit circa sechs Monaten – vorgenommen wird. Die Eltern sollten das zuerst selber tun und dann später (bis etwa zum sechsten Lebensjahr) noch nachputzen.

Mundgeruch stammt meistens von der Zungenoberfläche und kann durch Reinigung der Zunge verhindert werden. Fehlstellungen der Zähne können nicht nur ästhetisch störend sein, sondern später auch Probleme verursachen. Eine kieferorthopädische Behandlung kann solche Fehlstellungen beheben, so dass ein ästhetisch befriedigendes Ergebnis erreicht werden kann.

All das ist wichtig für Seele und Körper. Man fühlt sich gut und sicherer mit gesunden Zähnen ... und man lacht lieber, was wiederum der Seele guttut.

Aber die Bedeutung der Zähne ist umfassender: Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Frühgeburten oder Lungenentzündungen werden in neuen Untersuchungen auch in Zusammenhang mit den Zähnen, den Entzündungen des Zahnhalteapparates respektive der Mundhygiene gebracht.

Entzündungen des Zahnfleisches sollten aus diesem Grunde frühzeitig von einer Fachperson behandelt werden. Noch besser ist natürlich Prophylaxe. Auch die Entzündung des Zahnfleisches und des Zahnhalteapparates kann damit wirksam verhindert werden.

Wichtig für die Prophylaxe des Zahnhalteapparates ist die tägliche Reinigung der Zahnzwischenräume mit Interdentalbürstchen oder Zahnseide. So können Bakterien, die auch bei Gesunden in die Blutbahn gelangen können, reduziert werden.

Abschliessend muss aber erwähnt werden, dass heute auch neue Methoden angepriesen werden, die nicht immer halten, was sie versprechen. Es ist an Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, sich zu informieren und die Pfeiler für gesunde Zähne – Zahnreinigung und gesunde Ernährung – sich immer wieder vor Augen zu halten.